Hügelregatta 2017

Die bereits auf das Jahr 1901 zurückgehende Hügelregatta wird auch im Jahr 2017 für die Ruderwelt von großer Bedeutung sein. Alle zwei Jahre trifft sich die Weltelite des Rudersports zum Saisonauftakt in Essen. So liegen uns jetzt schon Zusagen von rund 1.200 Ruderinnen und Ruderern aus mehr als 14 Nationen vor.

Bei der Hügelregatta in Essen wurde oft Geschichte geschrieben. Hier begann 1988 und 2009 die Siegesfahrt des "Deutschland-Achter" die dann bis zum Olympiasieg 1988 und 2012 andauerte.

Das Hauptinteresse dürfte dabei aus deutscher Sicht auf dem „Deutschland-Achter“ liegen, der im nahegelegenen Bundesstützpunkt Dortmund seine Heimat hat und auf dem Baldeneysee sein Saisondebüt feiert. Für das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes ist es der einzige Auftritt in Deutschland vor den Weltmeisterschaften Ende September in Florida/USA.

 Die 99. Internationale Hügelregatta soll die von ihr erwartete Qualität erfüllen und weiterhin eine der wichtigsten Veranstaltungen im Weltrudersport darstellen.