Startgemeinschaft

RaB Ruderer Jakob Schneider verteidigt mit Deutschland-Achter in Glasgow EM-Titel aus dem Vorjahr!

Das Finale im Männer-Achter bei den „European Championships“ im schottischen Glasgow war auf der ersten Streckenhälfte nichts für schwache Nerven. Mit einem Blitzstart legten sich die Rumänen in Front. Dicht dahinter die Niederlande und Großbritannien. Nach den ersten 500 Metern lag der erfolgsverwöhnte Deutschland-Achter mit Jakob Schneider vom Ruderklub am Baldeneysee (RaB) an Bord nur auf dem vierten Rang.

RaB Ruderer Jakob Schneider will mit Deutschland-Achter in Glasgow EM-Titel aus dem Vorjahr verteidigen!

Der Deutschland-Achter mit Jakob Schneider vom Ruderklub am Baldeneysee an Bord hastet auch in dieser Saison von Sieg zu Sieg. Das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes stellt sich ab heute der kontinentalen Konkurrenz bei den „European Championships“ im schottischen Glasgow. Insgesamt haben 7 Boote gemeldet, sodass der Weg für den amtierenden Europameister über den heutigen Vorlauf 13:08 Uhr ins Finale am Sonntag um 12:45 Uhr führt.

Henning Sproßmann feiert Gold-Triple bei Ruder-DM!

Essener Rudernachwuchs räumt bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U17/U19/U23 mächtig ab und gewinnt 5 x Gold, 9 x Silber und 5 x Bronze!

1.500 Ruderinnen und Ruderer nahmen in der vergangenen Woche an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U17/U19/U23 in Köln teil. Auf Grund der großen Teilnehmerfelder begannen die Vorentscheidungen bereits am Donnerstagmorgen. Der Essener Rudernachwuchs zeigte sich von Beginn dieser Meisterschaften stark. Trotz heftiger Winde, die mit einer hohen Wellenbildung verbunden waren und kühlen Temperaturen, erreichten 34 Boote mit Essener Beteiligung die Finalentscheidungen am Samstag und Sonntag.

Beim Deutschen Meisterschaftsrudern auf dem Baldeneysee passte diesmal alles!

Organisatorische Meisterleistung! – EtuF Ruderer Henning Sproßmann holt Silber!
Weltmeister Jakob Schneider (RaB) darf nach 5. Platz auf Nominierung hoffen!

Der Essener Ruder-Regattaverein (ERRV) richtete am vergangenen Wochenende, 20.-22.04.2018, das Deutsche Meisterschaftsrudern im Kleinboot für den Deutschen Ruderverband (DRV) auf dem Essener Baldeneysee aus. Die Bedingungen hätten besser nicht sein können. Temperaturen um die 25 Grad, Windstille, glattes Wasser und eine perfekte Organisation stellten den meisterlichen Rahmen. Die Finalentscheidungen wollten dem in nichts nachstehen. Es gab tollen, spannenden Rudersport auf höchstem Niveau zu sehen. Die Essener Ruderszene durfte sich über die Silbermedaille von Henning Sproßmann (ETuF) im Leichtgewichts Zweier ohne Steuermann und den Finaleinzug von Achter-Weltmeister Jakob Schneider (RK am Baldeneysee) freuen, der sich mit dem 5.Platz berechtigte Hoffnungen auf eine Nominierung für das „Team Deutschland-Achter“ machen darf! Schon in knapp drei Wochen ist dann die Weltelite des Rudersports zur „100. Internationalen Hügelregatta“ wieder zu Gast am Baldeneysee. Dort wird auch der „Deutschland-Achter“ sein Saisondebüt geben.

Baldeneysee empfängt am Wochenende die Ruder-Elite zur Deutschen Kleinboot-Meisterschaft!

500 Athleten kämpfen um Titel, Medaillen und Plätze im Nationalteam!

Gleich zwei Mal gastiert die komplette deutsche Ruder-Elite in diesem Jahr auf der herrlichen Regattastrecke am Baldeneysee. Am kommenden Wochenende, 20.-22. April 2018 richtet der Essener Ruder-Regattaverein (ERRV) die Deutschen Kleinboot-Meisterschaften im Auftrag des Deutschen Ruderverbandes (DRV) aus. Nur drei Wochen später, am 12./13. Mai 2018 hält dann die Weltelite des Rudersports zur „100. Internationale Hügelregatta“ Einzug auf dem Essener Baldeneysee.